Startseite > Uncategorized > Oh My God!

Oh My God!

Aal dringt in Anus ein

GUANGZHOU – Ärzte staunten nicht schlecht, als sie einem Chinesen einen Aal, der durch seinen Allerwertesten in seinen Körper eingedrungen war, entfernen mussten. Ärzte konnten den 43-jährigen Li Chang mit einer Notoperation das Leben retten, wie das britische Boulevardblatt The Sun berichteteweiter hier

Kategorien:Uncategorized
  1. August 8, 2010 um 5:12 pm

    ach, THE SUN. Ja , dann muss es wahr sein.

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: