Startseite > Uncategorized > Kurzkritik: 7 oder Warum ich auf der Welt bin

Kurzkritik: 7 oder Warum ich auf der Welt bin

Die 7 im Titel steht für die sieben Kinder unterschiedlichen Alters, die Antje Starost und Hans Helmut Grotjahn in ihrem Dokumentarfilm „7 oder warum ich auf der Welt bin“ befragt haben. Die Sieben- bis 13-jährigen leben in Deutschland, Frankreich, Griechenland, Ecuador und Bulgarien und erzählen vor dem Hintergrund ihrer heimatlichen Umgebung aus ihrem Leben, von ihren Ängsten und Träumen, von ihrer Schule und ihren Hobbys. Dabei konzentrieren sich die Filmemacher ganz auf ihre kindlichen Gesprächspartner, ja, sie blenden die Welt der Erwachsenen sogar optisch so konsequent aus, dass Nicht-Kinder im Film so gut wie nicht zu sehen sind. – Und das alles funktioniert tatsächlich, ohne zu langweilen.

Ganz im Gegenteil! Im Lauf des etwa 80-minütigen Films erliegt der anfangs etwas irritierte Zuschauer zunehmend der Faszination der offenbar gut ausgewählten Kinder, ihrer von ihnen lebhaft beschriebenen Welt und ihrem kindlichen Witz. Und man lernt gern dabei so einiges. Beispielsweise dass sich Kinder, egal auf welchem Kontinent oder in welchem Land sie leben, sehr ähneln, dass sie ähnliche Anschauungen haben, sich – wohl anders als die Generationen zuvor – sehr um die Umwelt sorgen und sie mit Angst aber auch Freude in die Zukunft schauen. Und Dinge wie den bald erhofften ersten Kuss sind für sie natürlich noch eine ganz große Nummer. Kurzum: Den Kindern beim Denken und Erzählen zuzuschauen macht hier tatsächlich Spaß.

Kino-Termine

  1. Du hast noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: