Startseite > Uncategorized > Mit Musik geht alles leichter

Mit Musik geht alles leichter

Von wem ist hier wohl die Rede: „Das Publikum war das Wohlriechendste, vor dem wir jemals gespielt haben, auch wenn es leicht irritierend war, reihenweise nichts als gebeugte Köpfe und keine applaudierenden Menschen zu sehen“, sagte Benjamin Pope, Dirigent des renommierten Londoner Royal Philharmonic Orchestra. Die gut riechenden, aber stummen Zuschauer, von denen Pope hier spricht, waren ein paar Dutzend Topfpflanzen. Vor ihnen hat das Orchester gut drei Stunden lang musiziert, gesponsert von einem britischen Shoppingsender und mit einem durchaus seriösen Ziel. Erhofft wurden nämlich Erkenntnisse über eine mögliche Auswirkung von Musik aufs Wachstum von Pflanzen.

Ob’s was gebracht hat, ist leider bisher nicht bekannt. Aber so ein Konzert als Wachstumshilfe ist doch zumindest weniger problematisch, wenngleich nicht unbedingt preiswerter als die Gabe von Viagra. Das Potenzmittel soll, das konnte man kürzlich jedenfalls bei Günther Jauch lernen, auch die Stehkraft von Pflanzen erhöhen. Und schließlich gibt es ja sogar Menschen, die aus vergleichbaren Gründen regelmäßig mit ihren Blumen reden.

Warum also nicht Musik als Wachstumsmittel? Bloß welche? Bei Rosen empfiehlt sich ohne Zweifel Volks- oder Schlagermusik, die ja gern in ihren Texten diese Blume besingt. Bei Kakteen könnte man ja mal Heavy Metal ausprobieren, das bringt bekanntlich zuweilen die schlappesten Köpfe zum Schwingen. Wer Erika zuhause im Blumenkasten hat, greift natürlich zur Marschmusik. Und so weiter. Nur Reggae sollte man tunlichst vermeiden. Freunde dieser Musik neigen ja bekanntlich dazu, Pflanzen zu verbrennen. Und das könnte, wenn es ums Wachstum geht, ziemlich kontraproduktiv sein.

 

Kategorien:Uncategorized
  1. Du hast noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: