Archiv

Archive for Juni 2011

Ein bisschen Spaß muss sein

Juni 23, 2011 1 Kommentar
Kategorien:Uncategorized

Kurzkritik: Der Mandant

Seriös, ist was anderes: Mike Haller (Matthew McConaughey) ist zwar Anwalt, aber seine Geschäfte wickelt er nicht in einem Büro ab, sondern vom Rücksitz einer großen schwarzen Limousine, dem Lincoln des Originaltitels „The Lincoln Lawyer“. Er hat keine schicke Sekretärin mit Modelfigur, sondern einen dunkelhäutigen Chauffeur, der ihn in fast allen Lebenslagen unterstützt. Und als weiteren Helfer einen ausgebufften Privatdetektiv (William H. Macy) mit 70er-Jahre-Frisur. Seine Mandanten sind fast ausschließlich kleine Ganoven, Dealer und Prostituierte – und dieser Mike Haller ist der Held in einem Bestseller von Michael Connelly, der früher als Gerichtsreporter in Los Angeles gelebt und dann erfolgreich seine Erfahrungen in Kriminalromane verarbeitet hat.

Mikes neuster Fall, von dem Brad Furmans Justiz-Thriller „Der Mandant“ erzählt, ist jedenfalls für einen Anwalt wie ihn äußerst ungewöhnlich. Ausgerechnet der reiche Sohn (Ryan Phillippes) einer alteingesessenen Familie engagiert ihn nämlich. Er soll eine Prostituierte vergewaltigt und misshandelt haben. Warum er damit ausgerechnet zu ihm, dem kleinen Anwalt kleiner Leute, gekommen ist, versteht Mike anfangs nicht. Doch bald hat er einen ganz bösen Verdacht, der ihn in schlimmste Gewissensnöte stürzt und ihn zudem in seine eigene berufliche Vergangenheit zurückführt, zu einem früheren Mandanten, der eine lebenslange Haft in San Quentin absitzt. – Aber mehr dürfen wir hier leider nicht verraten

Wie das alles zusammenhängt, das dröselt dieser Film langsam und spannend auf. Ein Film, der außerdem an klassische Kriminalfilme erinnert, sich ganz auf sein vorzügliches Personal verlässt. Ohne übertriebene Action und Spezialeffekte auskommt. Und mit dem Hauptdarsteller Matthew McConaughey hoffentlich nachhaltig bewiesen hat, dass er nicht nur ein Mann für romantische Liebeskomödien ist.

Kategorien:Uncategorized Schlagwörter: ,

So ein Pech

Juni 22, 2011 2 Kommentare
Kategorien:Uncategorized

Die armen Nazis

Juni 22, 2011 1 Kommentar
Kategorien:Uncategorized

Streit um Musikvideos: Die Gema macht’s unmöglich

Oft verflucht, doch geholfen hat es bisher nichts. Deutsche Nutzer sind, wenn es um populäre Musikvideos geht, immer noch meist die Dummen. Im Fernsehen laufen sie nur noch selten oder zu exotischen Sendezeiten. Und das Internet genauer: YouTube ist auch keine Alternative – zumindest in Deutschland nicht, eines der wenigen Länder, wo sich eine Rechte-Vermarktungsgesellschaft wie die Gema mit dem populärsten Videokanal des Netzes nicht auf ein Bezahlmodell einigt. Die Gema verlangt angeblich pro Aufruf eines Musikvideos 13 Cent. Einen Betrag, den der Inhaber von YouTube, Google, nach eigenen Angaben nicht über Werbeeinahmen decken kann. Und der auch mir als Laie ziemlich hoch erscheint.

weiter geht’s im HAZ-Netzgeflüster

Kategorien:Uncategorized Schlagwörter: , ,

Ist halt ein Tanzhund

Juni 21, 2011 4 Kommentare
Kategorien:Uncategorized

Los geht’s

Juni 20, 2011 2 Kommentare
Kategorien:Uncategorized

Das nervt wirklich

Kategorien:Uncategorized

Schlechten Tag erwischt

Kategorien:Uncategorized

Katzen, die bellen

Kategorien:Uncategorized
%d Bloggern gefällt das: