Startseite > Uncategorized > Stuart Neville: Blutige Fehde

Stuart Neville: Blutige Fehde

Wer sich für das heutige Nordirland interessiert, sollte auf jeden Fall zu diesem spannenden Buch greifen. Aber auch reine Krimifreunde kommen bei Stuart Nevilles Thriller „Blutige Fehde“ auf ihre Kosten. Tatort ist Belfast. Ein Profikiller, der Nomade genannt, treibt in der Stadt sein tödliches Unwesen. Er mordet, begleicht so offenbar alte Rechnungen und kaum einer scheint vor ihm sicher. Gleichzeitig droht eine blutige Fehde wieder auszubrechen, an der alteingesessene Familienclans beteiligt sind. Und bei alldem spielt die Trennung, ja die Feindschaft zwischen den protestantischen Loyalisten und den katholischen Republikanern immer noch eine große Rolle.

Ins Schussfeld der verfeindeten Gruppen geraten auch die ehemalige Freundin und die kleine Tochter des Police-Inspectors Jack Lennon. Der Inspector selbst ist Katholik, arbeitet aber bei der protestantisch geprägten Polizei. Was dazugeführt hat, dass seine eigene Familie ihn regelrecht verstoßen hat. Nun jedoch muss er um das Leben seiner Liebsten bangen und versucht alles, sie zu schützen. Dabei stellt sich heraus, dass die beiden lediglich der Lockvogel sind, um einen in die USA ausgewanderten IRA-Kämpfer und –Killer anzulocken. Und dieser Plan wird offenbar auch von Lennons Vorgesetzten unterstützt.

Anfänglich ist die Geschichte für den Leser kaum zu durchschauen. Und es braucht 50, 60 Seiten bis man einigermaßen versteht, welche kriminelle Organisation gerade mit welcher legalen Partei kooperiert, und welche Rolle die Behörden und ihre unterschiedlichen Vertreter spielen. Dadurch bekommt der Leser aber eine Ahnung davon, wie verwirrend, wie zerrissen auch heute noch die nordirischen Verhältnisse sind. Obwohl durch den zunehmenden Einfluss der EU – so der Autor – immer mehr Menschen langsam verstehen, dass es besser ist, gemeinsam Geld zu verdienen, als sich gegenseitig abzuknallen.

Stuart Neville, Blutige Fehde, Rütten & Loening, 477 Seiten, 16.99 Euro. Zusammen mit der Journalistin Margarete von Schwarzkopf und dem Schauspieler Heio von Stetten stellt der Autor am Montag sein Buch vor in der Buchhandlung Lehmanns, Georgstraße 10. Beginn: 20.30 Uhr. Weitere Termine

Advertisements
Kategorien:Uncategorized Schlagwörter: ,
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: