Archiv

Archive for Mai 2013

Hitlers Meisterrede

Mai 25, 2013 1 Kommentar
Kategorien:Uncategorized

Kritik: Jeder hat einen Plan

Eigentlich läuft für Agustin alles nach Plan. Er arbeitet seit Jahren als Kinderarzt in Buenos Aires und hat mit Claudia eine hübsche Frau, die sich gerade freut, endlich das ersehnte Kind adoptieren zu dürfen. Dennoch fühlt sich Agustin irgendwie unwohl in seiner Haut. Und der jetzt zu erwartende Familienzuwachs sorgt für so große Spannungen, dass sie sogar zur Trennung von seiner Frau führen. In dieser Situation steht plötzlich Agustins Zwillingsbruder Pedro vor Tür, der ein ganz anderes Leben führt. Er ist Imker in dem sumpfigen Tigre-Delta, verdient sich Geld mit kriminellen Geschäften dazu und hat nun eine große Bitte an seinen Bruder.

Da er unheilbar an Lungenkrebs erkrankt ist, soll er ihm helfen zu sterben. Kurz danach bereits ertränkt Agustin den Todkranken in einer Badewanne und kehrt an seiner statt in das Tigre-Delta zurück, wo die Brüder ihre Kindheit verbracht haben. Aber Pedros junge Mitarbeiterin und Geliebte Rosa (Sofia Gala) durchschaut schnell den Schwindel. Zudem wird Agustin mit Schwierigkeiten konfrontiert, in denen zuvor sein Bruder gesteckt hat. Und so wird er plötzlich sogar als Mörder verdächtigt.

Einmal ein Anderer sein, diesen Wunsch vieler erfüllt sich zwar Agustin, wenn auch auf recht drastische Weise. Doch im Kinodebüt der argentinischen Regisseurin Ana Piterbarg, „Jeder hat einen Plan“, hat dieser Identitätswechsel unerwartet böse Folgen, weil der Protagonist eben nicht – so die arg zweifelhafte Aussage des Films – dem „natürlichen“ Plan folgt. Und er daher nicht weiß, wohin er gehört, was seine Bestimmung ist. Die Rollen der Zwillingsbrüder spielt der „Herr der Ringe“-Star Viggo Mortensen, der als Kind eine Zeitlang in Argentinien gelebt hat und akzentfrei Spanisch sprich. Und wie er diese unterschiedlichen Charaktere glaubhaft verkörpert, ist sehenswert, genau wie die drückende Atmosphäre dieses Krimidramas. Gleichwohl hätte man als Zuschauer gern mehr gewusst über die Vergangenheit der beiden Brüder. Vieles bleibt einfach zu sehr im Dunkeln.

Jeder hat einen Plan, Regie: Ana Piterbarg, 118 Min, Argentinien 2012, FSK: 16

Guten Appetit!

Mai 23, 2013 1 Kommentar
Kategorien:Uncategorized

Toller Fahrstuhl

Mai 21, 2013 2 Kommentare
Kategorien:Uncategorized

Die Wahrheit über uns Menschen

Kategorien:Uncategorized

stoersender.tv, Episode 4: Brauner Dunst

Mai 21, 2013 1 Kommentar
Kategorien:Uncategorized

Das mach ich auch jeden Tag

Mai 19, 2013 3 Kommentare
Kategorien:Uncategorized
%d Bloggern gefällt das: