Startseite > Uncategorized > RTL wird immer komischer

RTL wird immer komischer

Mit einer Serien-Offensive möchte RTL den Donnerstagabend lustig aufpeppen. Gezeigt werden an diesem Tag in den kommenden acht Wochen gleich drei Comedy-Mehrteiler hintereinander, die allesamt aus deutschen Landen stammen und wohl vor allem junge weibliche Zuschauer ansprechen sollen. Jedenfalls steht im Mittelpunkt jeweils eine junge Frau, die mehr oder weniger komisch mit den Tücken ihres Alltags zu kämpfen hat, dabei kein Fettnäpfchen und keine Peinlichkeit auslässt. Und ansonsten ständig von einem Märchenprinzen träumt. Was dann wieder zu neuen Fettnäpfchen und Peinlichkeiten führt. Und den Zuschauer an den Errungenschaften der Frauenbewegung in den letzten Jahrzehnten heftig zweifeln lässt.

Los geht’s um 20.15 Uhr mit „Doc meets Dorf“ – eine, wie der drollige Titel ja doch irgendwie verrät, lustig gemeinte und vermeintlich schräge „Landarzt“-Variante. Heldin ist Fritzi Frühling (Inez Bjørg David, die ja nichts für ihren Rollennamen kann). Sie ist eine junge Ärztin, die nach einem Karriere-Crash und einem Liebesdesaster (ein Märchenprinz war halt trotz aller Küsse doch nur ein Frosch) in dem brandenburgischen Kaff mit dem schönen Namen „Kanada“ landet. Dort ist Fritzi einst groß geworden und übernimmt nun anfangs eher widerwillig eine verwaiste Arzt-Praxis. Zu kämpfen hat die junge Frau natürlich mit den sturen Provinzlern und mit allerlei sonderbaren Wehwehchen. Und auf ganz andere Weise auch mit dem attraktiven Tierarzt, mit dem sie als junges Mädchen mal verbandelt gewesen ist. Das alles ist leider – zumindest zum Auftakt – nicht besonders lustig, besitzt keinen Charme. Und Fritzi ist zudem solch eine plappernde Plaudertasche, dass sie beim Zuschauen ganz schön nervt.

Mehr Charme dagegen hat um 21.15 Uhr die Titelheldin der Serie „Christine. Perfekt war gestern!“ – eine alleinerziehende Mutter, die ausgerechnet am Tag der Einschulung ihres Sohnes einen Schock erleidet: Ihr Verflossener, mit dem sie ansonsten immer noch ganz gut auskommt, hat plötzlich eine andere! Und die ist auch noch wesentlich jünger als sie selbst!! Wild entschlossen macht sie sich daraufhin auch auf die Suche nach einem neuen Liebhaber. Ihr Jagdrevier ist erst eine Party und dann ein Supermarkt. Und dort gerät sie ausgerechnet an ein ganz merkwürdiges männliches Exemplar. Was natürlich nicht gut gehen kann. Und da Diana Amft in der Titelrolle als feine Stadtneurotikerin und gute Komödiantin zu überzeugen weiß, macht diese Serie durchaus Spaß. Auch das Timing stimmt. Und die Gags sitzen.

Was man leider nicht von den „Sekretärinnen – Überleben von 9 bis 5“ um 21.45 Uhr behaupten kann. Im Mittelpunkt steht Katja (Ellenie Salvo González). Sie ist eine schrecklich naive und völlig verhuschte Anti-Heldin mit Kindchen-Appeal, die durch Zufall in die Führungsetage eines Toast-Herstellers gerät. Sie soll dort, obwohl sie von dem Job keine Ahnung hat, dem cholerischen Chef als Sekretärin zur Seite stehen. Was anfangs natürlich gewaltig schief läuft, doch dann hilft Katja unverhofft ihrem Vorgesetzten in einer ganz schlimmen Notlage.

Und natürlich darf auch ein Märchenprinz nicht fehlen, der in der ersten Folge Katja im Schlüpfer auf dem Herrenklo erwischt. Ach, wie lustig? Nein, wie albern! Was ja bestens zum Personal dieser Serie passt, das völlig blutleer wirkt und ziemlich antiquiert ist. Und genauso gequält altbacken sind die Botschaften, die hier und in den anderen beiden Serien transportiert werden. Kurzum: Um die Emanzipation der deutschen Frauen muss man(n) sich wohl tatsächlich Sorgen machen. Glaubt man RTL. Und wer tut das nicht.

Ab Donnerstag, 22.08.

Advertisements
Kategorien:Uncategorized
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: