Startseite > Uncategorized > Möpse und Schnäpse

Möpse und Schnäpse

Dass Möpse Schnäpse trinken, ist natürlich Unfug. Dafür sind Möpse viel zu kluge, ja weise Tiere. Das zeigt schon ein kurzer Blick in den Alltag unseres Oskars, der inzwischen vier Jahre alt ist. Morgens steht er gemächlich auf, frühstückt dann ausführlich – allerdings plötzlich in einem rekordverdächtigen Tempo. Und anschließend geht er Gassi durch sein erstaunlich großes Revier. Dazu zählt nicht nur unsere Oststädter Wohnung, sondern auch das Viertel rund um die Friesenstraße und ein großer Teil der nahen Eilenriede.

Für einen recht kleinen Hund ist das schon ein ziemlich großes Gebiet, über das er als stolzer Rüde selbstverständlich bestens informiert sein muss. Zu diesem Zweck liest er ausführlich Zeitung. So nannte der nette Küster unserer Dreifaltigkeitskirche einmal Oskars ausgiebiges Herumschnüffeln an den Hinterlassenschaften anderer Hunde. Dabei erfährt er, wer sich gerade in seinem Revier herumgetrieben hat, ob eine Hündin womöglich läufig ist und andere für ihn wichtige Dinge. Und da unterscheidet er sich ja kaum von uns Menschen, die morgens auch gern zur Zeitung greifen, dabei beispielsweise in den Klatschspalten über das Paarungsverhalten prominenter Zeitgenossen unterrichtet werden und im Politikteil, ob eine fremde Macht den Frieden in unserem Land, unserem Revier, zu stören droht.

Nach seiner Rückkehr tritt schlagartig Ruhe ein. Während wir Menschen uns der Hektik des Alltags hingeben, ignoriert klugerweise unser Oskar dieses nervöse Treiben. Er begibt sich stattdessen gelassen aufs Sofa, in den Sessel oder in sein Körbchen, um die zuvor gesammelten Informationen bei einem ausgiebigen Schlaf zu verarbeiten. Bis es wieder Zeit ist, zu fressen. Anschließend folgt dann wie auch gegen Abend ein erneuter informativer Rundgang durch sein Revier mit jeweils folgendem ausführlichen Verarbeitungs-Schlaf, der schließlich abgelöst wird durch eine stundenlange Nachtruhe.

Dieser meditative Ablauf wiederholt sich täglich, und da bekanntlich in der Ruhe die Kraft liegt, genießt ihn unser Oskar sichtbar, was allein schon sein stets guter Appetit beweist. Kein Wunder, da ihm ein nervöser Magen samt Verdauungsschnaps natürlich fremd sind. Und dem bekannten Kinderbuchautor James Krüss („Timm Thaler“) kann man nur abschließend zustimmen, wenn er schreibt: „Wenn die Möpse Schnäpse trinken,
 wenn vorm Spiegel Igel stehn,
 wenn vor Föhren Bären winken, (…) dann entsteht zwar ein Gedicht,
 aber sinnvoll ist es nicht!“

Kategorien:Uncategorized Schlagwörter:
  1. April 28, 2014 um 12:24 pm

    Oskar macht es richtig. Der kluge Mops geniest das Leben
    und macht sich nicht all zu viele Gedanken.
    Susi eine 9 Jahre hübsche Dame (Chihuahua)
    lebt bei meiner Mutter und Sie muss Oskar kennen,
    denn Susi hat einen ähnlichen netten Tagesablauf wie Oskar.

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: