Startseite > Uncategorized > Jack is back!

Jack is back!

Der Mann brauchte wirklich mal eine Pause. Schließlich hat er nicht nur in insgesamt 192 Folgen eigenhändig 270 Bösewichte getötet. John Rambo schaffte gerade mal 240. Sondern bei seinem letzten Einsatz vor vier Jahren hat der US-Antiterror-Agent das unglaubliche Kunststück fertig gebracht, New York vor der Explosion einer atomaren Bombe zu bewahren, hat den amerikanischen Präsidenten zum Rücktritt gezwungen, einen ehemaligen US-Präsidenten in den Selbstmord getrieben und fast einen russischen Präsidenten gezielt erschossen. Und das alles in nur 24 Stunden! Da kommt man schon mal ins Schwitzen. Was bei ihm dann auch entsprechend böse Spuren hinterlassen hat.

Aber jetzt ist er ja wieder da: Jack Bauer (Kiefer Sutherland), der einsame Held der TV-Serie „24“, deren neunte Staffel „Live Another Day“ nun weltweit parallel gestartet wurde, bei uns im Bezahlfernsehen auf Sky, während ein genauer Sendetermin im frei empfangbaren TV noch nicht feststeht. Allerdings wurde schon am Morgen nach Start der Auftakt dutzendfach in Internet-Tauschbörsen zum illegalen Download angeboten.

Angefangen hat Jacks internationale Erfolgsgeschichte am 6. November 2001, also kurz nach den Terroranschlägen in den USA, und der danach propagierte Krieg gegen den Terror hat dann inhaltlich auch „24“ bestimmt. Dennoch hat vor allem die Machart dieses Mehrteilers Schule gemacht, besonders die in Echtzeit ablaufende Handlung, an der sich 2006 sogar ein Münchner-„Tatort“ versucht hat, und die perfekt eingesetzte Split-Screen-Technik, die gleichzeitig mehrere Handlungsstränge in Bildschirmfenstern zeigt. Auch politisch hat die Serie einiges vorweggenommen, wenn nicht sogar beeinflusst. So war in ihr, noch lange vor Barack Obama, ein afroamerikanischer US-Präsident zu sehen. Auch einer Frau gelang in der Serie der Sprung in dieses hohe Amt, worüber sich ja hauptsächlich Hillary Clinton freuen darf. Und da ist es hoffentlich nur ein Zufall, dass Jack Bauer gerade in einer Zeit wiederbelebt wird, in der viele an einem heißen Remake des Kalten Krieges arbeiten.

Kategorien:Uncategorized Schlagwörter: ,
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: