Startseite > Uncategorized > Arno Strobel: Das Dorf

Arno Strobel: Das Dorf

Ach Bastian, wärst du doch bloß zu Hause geblieben! Das hätte dir manch böse Überraschung erspart. Und dem Leser einen Thriller, der zwar ganz flott beginnt, dann aber immer mehr zum Ärgernis wird. Allein die Geschichte ist – freundlich gesagt – der totale Mumpitz, die Auflösung völlig unglaubwürdig, und zudem wird mantramäßig eine Idee so oft wiederholt, dass es einem schließlich egal ist, ob Bastian nun unter Wahnvorstellungen leidet oder nicht.

Schauplatz von Arno Strobels „Das Dorf“ ist ein Kaff in der tiefsten Provinz von Mecklenburg-Vorpommern, wo sich scheinbar nicht nur Fuchs und Hase gute Nacht sagen. Dorthin verschlägt es den junge Journalisten Bastian zusammen mit seinem Freund, den Fotografen Safi. Anlass der Reise ist der Anruf seiner ehemaligen Freundin Anna, die ihn in höchster Not um Hilfe gebeten hat. Bastian vermutet sie in einem kleinen fast menschenleeren Dorf. Kurz nach seiner Ankunft werden alle Reifen an seinem Auto zerstochen, sein Handy hat kein Netz, sein Freund verschwindet plötzlich spurlos und die wenigen verbliebenen Bewohner der Ortschaft reagieren äußerst seltsam auf seine Fragen nach Anna, obwohl es mehrere Hinweise auf ihre Anwesenheit gibt.

Doch das ist erst der Anfang allerlei unheimlicher Vorfälle, die offenbar etwas zu tun haben mit furchtbaren Ereignissen aus der jüngsten Vergangenheit des Dorfes. Und in denen, wie sich herausstellt, auch Bastians Familie verwickelt ist. Allerdings verliert die Story leider schnell ihre Spannung. Selbst die im Buch viel zu häufig bemühte, eigentlich aufregende Frage, was denn nun Realität und was Fiktion ist, ist beim Lesen bald nur noch ermüdend. Und die Motive, die zu dem mysteriösen Geschehen führen, sind einfach zu grotesk.

Arno Strobel, Das Dorf, Fischer Taschenbuch, 368 Seiten, 9,99 Euro.

Kategorien:Uncategorized
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: