Archive

Posts Tagged ‘Apple’

Netzgeflüster: Apple-Nutzer sind einfach toll!

April 27, 2011 1 Kommentar

Endlich ist es bewiesen: Mac-Nutzer sind politisch liberaler als PC-Besitzer, sie sind urbaner, besser ausgebildet, ja sogar jünger und lieben italienische Weine. (Komisch, ich trinke lieber Bier!) Herausgefunden hat dies der sogenannte Online-Empfehlungsdienst Hunch.com, der zwei Jahre lang seine vorwiegend amerikanischen Nutzer befragt hat. Hunch.com hat aus den Ergebnissen eine wirklich tolle – zumindest für Apple-Fans – Infografik erstellt.Daraus mal ein paar Fakten: PC-Nutzer lieben das Mainstream-Hollywoodkino, während Mac-User in ihrer überwältigenden Mehrheit Filmkunst bevorzugen. Macs essen lieber Humus-Sandwichs, PCs dagegen welche mit Thunfisch und trinken dazu schnöde Cola statt italienisches Mineralwasser. und weiter geht’s im HAZ-Netzgeflüster

Kategorien:Uncategorized Schlagwörter: , ,

Netzgeflüster: Helden lieben Äpfel

Wenn man die Welt retten will, dann braucht man was? Nun, Mut, Mut, Mut. Und einen Computer der Firma Apple. Zumindest ist das so im Kino in us-amerikanischen Filmen, in denen fast immer die Guten und Mutigen mit Apple-Geräten arbeiten, während die Bösen an irgendwelchen Windows-Kisten sitzen. Zuletzt konnte man dies auch mal in einer europäischen Produktion beobachten, in dem wunderbaren TV-Sechsteiler „Millenium“, den das ZDF in den letzten Wochen ausgestrahlt hat. Weiter geht’s im HAZ-Netzgeflüster

 

Kategorien:Uncategorized Schlagwörter: , ,

Und nun die Werbung

Kategorien:Uncategorized Schlagwörter:

Schicke Hose

Kategorien:Uncategorized Schlagwörter: ,

Die iHand ist da!

Apple introduces iHand: the right way to hold your iPhone

Kategorien:Uncategorized Schlagwörter: ,

Netzgeflüster: Es stinkt zum Himmel

Je heißer es wird, desto verrückter werden die Leute. Nicht nur in den USA, sondern auch und erst recht bei uns. Mit dem neusten sommerlichen Medien-Knüller ist nun Ursula Frerichs, Präsidentin des Unternehmerverbands für mittelständische Wirtschaft, an den Start gegangen. In einem Interview mit Focus.de fordert die hoffentlich wohlriechende Dame tatsächlich die Pflicht der Arbeitnehmer zur Deodorant-Benutzung. Und als Kontrolle regelmäßige Stippvisiten durch Dritte, durch, wie es heißt, eine „Deopolizei“, die dann schnüffelnd durch die Abteilungen geht. Vermutlich lassen sich für diesen Job auch Hunde, sogenannte Deo-Dogs, abrichten, die auf die Dauer bestimmt billiger wären. Mehr zu diesem sinnfreien Vorschlag, der nicht nur zum Himmel stinkt, gibt es hier.

Schnüffel, schnüffel, aber es geht noch Verrückter. Weiter geht’s im HAZ-Netzgeflüster

Kategorien:Uncategorized Schlagwörter: , ,

Pfui, ein Nackter!

Joyce’s Ulysses Banned Again—by Apple

Die Firma spinnt – oder das sollen Apple-Kunden nicht sehen:

Kategorien:Uncategorized Schlagwörter: , ,
%d Bloggern gefällt das: