Archiv

Posts Tagged ‘Martin Rütter’

Sofakrise

Martin Rütter spinnt. Der bekannte und meist ja durchaus witzige Hundetrainer, der inzwischen mit seiner Show die größten Hallen dieses Landes füllt, hat kürzlich in seiner Sendung auf dem Sender Vox Unglaubliches verlangt. Er berät dort Prominente im Umgang mit ihren Hunden, und der Mops-Besitzerin Elke Heidenreich empfahl er tatsächlich, für ein paar Tage ihren Vierbeiner nicht aufs Sofa zu lassen. So sollte er kapieren, wer Herr beziehungsweise Dame im Haus ist.

Verständlicherweise reagierte Heidenreich entsetzt. Und ich vorm Fernsehschirm ebenfalls. Mops und Sofa gehören schließlich einfach zusammen. Zudem hat es für den Menschen was unglaublich Beruhigendes, wenn neben ihn angekuschelt ein Mops vor sich hin schnarcht. Und was, lieber Herr Rütter, spricht eigentlich dagegen, wenn Möpse das Sagen in unseren Wohnungen, Häusern und sogar in unserer Gesellschaft hätten? Schlimmer als unter der jetzigen Regierung würde es unter einer Mops-Regierungskoalition auch nicht werden. Zumindest hätte dann jeder Bürger Recht auf ein gemütliches Sofa.

Wie wichtig für die Existenz und besonders das Wohlbefinden eines Mopses ein solches Möbelstück ist, habe ich kürzlich erst wieder zu spüren bekommen. Und Schuld, das kann man leider nicht anders sagen, haben meine zwei weiblichen Mitbewohnerinnen gehabt. Sie haben nämlich eines bösen Tages kurzerhand mein zugegeben arg hinfälliges Sofa entsorgt. Und durch einen – ebenfalls zugegeben – bequemen Sessel ersetzt. Als ich nun am Morgen danach im Sessel und eben nicht auf dem Sofa ausführlich Zeitung gelesen habe, hat wie immer unser Mops Oskar vorbeigeschaut, um es sich neben mir auf dem Sofa gemütlich zumachen. Bloß das Möbel ist ja nicht mehr da gewesen. Frustriert ist er von dannen gezogen, um kurz danach noch mal bei mir vorbeizuschauen. Natürlich wieder vergeblich.

Das Spiel hat sich noch ein paar Mal wiederholt. Oskar hat immer zerknitterter geschaut, völlig verunsichert und ratlos gewirkt. Bis er die rettende Idee gehabt hat. Kurzerhand ist er auf den Sessel gesprungen, wie eine Katze auf die Rückenlehne geklettert. Und hat kurz danach dort schon zu schnarchen begonnen. Vermutlich hat er von einem ganz bequemen Sofa geträumt.

Kategorien:Uncategorized Schlagwörter: ,
%d Bloggern gefällt das: